direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachgebiet Raumfahrttechnik

Über uns

Seit seiner Gründung in 1963 bildet das Fachgebiet Raumfahrttechnik des Instituts für Luft- und Raumfahrt Systemingenieure für die Raumfahrt aus und betreibt Forschung auf dem Gebiet der Raumfahrttechnik. mehr zu: Über uns

Forschung

Die ingenieurwissenschaftliche Forschung des Fachgebiets Raumfahrttechnik ist auf die Miniaturisierung von Raumfahrtechnik gerichtet. mehr zu: Forschung

Deutschsprachiges Studium

Die Schwerpunkte des Studienprogramms des Fachgebietes liegen in den Bereichen Raumfahrtsystementwurf, Raumfahrttechnik, Raumfahrtplanung & -betrieb. mehr zu: Deutschsprachiges Studium

Internationales Masterprogramm

Zusätzlich zu seinem deutschsprachigen Studienprogramm bietet das Fachgebiet Raumfahrttechnik einen englischsprachigen Masterstudiengang in Raumfahrttechnik an. mehr zu: Internationales Masterprogramm

Aktuelles

Girls' Day 2015 am Fachgebiet Raumfahrttechnik

Bild

Am 23.04.15 fand der Girls' Day 2015 statt. An diesem bundesweiten Aktionstag haben Schülerinnen die Möglichkeit, Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus dem technischen und naturwissenschaftlichen Bereich kennenzulernen. Das Fachgebiet Raumfahrttechnik nutzte die Möglichkeit, um einer Gruppe von 20 Schülerinnen das Studium Raumfahrttechnik näher zu bringen und Forschungsprojekte des Fachgebiets vorzustellen. mehr zu: Girls' Day 2015 am Fachgebiet Raumfahrttechnik

Master of Space Engineering gestartet

Bild

Der neue internationale Studiengang Master of Space Engineering des Fachgebiets Raumfahrttechnik startete am 13. April mit einer Einführungs- und Infoveranstaltung für Teilnehmer. An dem ersten Durchgang des Masterprogramms nehmen Studierende aus 10 verschiedenen Ländern teil. Das Ziel ist die Ausbildung von Systemingenieuren, die in ihrem zukünftigen Berufsleben den schnell wachsenden Anforderungen der Raumfahrtindustrie standhalten können. mehr zu: Master of Space Engineering gestartet

Flugmodell von BEESAT-4 integriert

Bild

Das Fachgebiet Raumfahrttechnik hat am 25.03.2015 ein weiteres Flugmodell der BEESAT Reihe vollständig integriert. Der Picosatellit BEESAT-4 soll mit einem GPS-Empfänger eine präzise Positions- und Orbitbestimmung durchführen und damit den Weg für Formationsflüge mehrerer Picosatelliten bereiten. In der nächsten Phase sollen die Software finalisiert und die Umwelttests vorbereitet werden. Die Umwelttests werden auf Akzeptanzniveau durchgeführt, da die Qualifizierung bereits bei BEESAT-1 und BEESAT-2 erfolgte. mehr zu: Flugmodell von BEESAT-4 integriert

Zweistufige DECAN-Rakete beim DLR Raumfahrtmanagement präsentiert

Bild

Am Dienstag den 31.03.2015 stellten drei Vertreter der TU Berlin beim DLR Raumfahrtmanagement in Bonn den aktuellen Stand des Projekts „DECAN – Deutsche CanSat-Höhenrakete“ der TU Berlin vor. Insgesamt waren die acht teilnehmenden Hochschulen des vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) geförderten Raketenprogramms STERN – Studentische Experimental-raketen (TU Berlin, ZARM Bremen, Hochschule Bremen, TU Braunschweig, TU Dresden, Uni Stuttgart, TU München sowie Hochschule Augsburg) nach Bonn eingeladen, um den aktuellen Stand der jeweiligen Raketenprojekte, hochrangigen Vertretern des DLR Raumfahrtmanagements sowie Experten der DLR Forschungseinrichtungen in Oberpfaffenhofen, Lampoldshausen und Trauen, zu präsentieren. mehr zu: Zweistufige DECAN-Rakete beim DLR Raumfahrtmanagement präsentiert

Partielle Sonnenfinsternis am 20.03.2015 bei den Raumfahrern der TU Berlin

Bild

Die Raumfahrer des ILR hatten zur Sonnenfinsternis am 20.03.2015 auf das Dach des Instituts eingeladen. Dort waren diverse Beobachtungsmöglichkeiten vorbereitet: von der einfachen "SOFI"-Brille über Eigenbau-Lochkameras bis zu einem Teleskop. Sehr interessant wurde von vielen die Projektion des Sonnenbildes mittels eines Spiegelsystems gefunden. mehr zu: Partielle Sonnenfinsternis am 20.03.2015 bei den Raumfahrern der TU Berlin

Team SEAR ist beim SpaceBot Cup 2015 dabei

Bild

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt hat am 08.12.2014 zehn Teams aus Deutschland zum Kick-Off für den SpaceBot Cup 2015 eingeladen. Beim nationale Weltraumrobotik-Wettbewerb sollen Roboter typische Aufgaben einer planetaren Mission autonom erledigen. Mit dabei ist auch das Team SEAR vom Fachgebiet Raumfahrttechnik. mehr zu: Team SEAR ist beim SpaceBot Cup 2015 dabei

Fachgebiet Raumfahrttechnik feiert Kometenlandung

Bild

Die erste Landung einer Raumsonde auf einem Kometen wurde in der letzten Woche in der breiten Öffentlichkeit gefeiert. Auch das Fachgebiet Raumfahrttechnik nahm an zahlreichen Veranstaltungen teil, die die Öffentlichkeit auf die Landung einstimmten oder die Landung live verfolgten. mehr zu: Fachgebiet Raumfahrttechnik feiert Kometenlandung

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Fachgebietsleitung

Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß
Tel. +49 30 314-21339
Raum F 515

Sekretariat F6

Dipl.-Ing. (FH) Heike Michler
Raum F 518
Fachgebiet Raumfahrttechnik
Institut für Luft- und Raumfahrt
Marchstraße 12-14
D-10587 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-21305
Fax: +49 (0)30 314-21306