direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Fachgebiet Raumfahrttechnik

Über uns

Seit seiner Gründung in 1963 bildet das Fachgebiet Raumfahrttechnik des Instituts für Luft- und Raumfahrt Systemingenieure für die Raumfahrt aus und betreibt Forschung auf dem Gebiet der Raumfahrttechnik. mehr zu: Über uns

Forschung

Die ingenieurwissenschaftliche Forschung des Fachgebiets Raumfahrttechnik ist auf die Miniaturisierung von Raumfahrtechnik gerichtet. mehr zu: Forschung

Deutschsprachiges Studium

Die Schwerpunkte des Studienprogramms des Fachgebietes liegen in den Bereichen Raumfahrtsystementwurf, Raumfahrttechnik, Raumfahrtplanung & -betrieb. mehr zu: Deutschsprachiges Studium

Internationales Masterprogramm

Zusätzlich zu seinem deutschsprachigen Studienprogramm bietet das Fachgebiet Raumfahrttechnik einen englischsprachigen Masterstudiengang in Raumfahrttechnik an. mehr zu: Internationales Masterprogramm

Aktuelles

Team SEAR erfolgreich beim DLR SpaceBot Camp 2015

Bild
Team SEAR beim DLR SpaceBot Camp 2015

Team SEAR hatte zu Anfang des Jahres eine Förderung für die Weiterentwicklung des gleichnamigen Rovers erhalten. Bereits in 2013 wurde SEAR von Studierenden im Rahmen von Lehrveranstaltungen, Abschlussarbeiten und einer Projektwerkstatt entworfen und gebaut um am DLR SpaceBot Cup 2013 teilnehmen zu können. Aufbauend auf den Erfahrungen konnten erhebliche Fortschritte in Hard- und Software gemacht werden. In Vorbereitung auf das SpaceBot Camp 2015 wurde im September eine Qualifikation durchgeführt, bei welcher die Systeme der 10 Teilnehmenden Teams in Szenarien bestimmte Funktionalitäten vorzeigen mussten. Team SEAR war eines von drei Teams, welche die Qualifikation bestanden haben. Zum SpaceBot Camp im November konnte der Rover erfolgreich demonstrieren, dass er die vorgegebenen Aufgaben teilautonom bewältigen kann. mehr zu: Team SEAR erfolgreich beim DLR SpaceBot Camp 2015

Studenten starten erfolgreich Raketen in Schweden

Bild

Am 27. Oktober 2015 um 14:54 Uhr und am 29. Oktober um 9:55 Uhr wurden im Rahmen des DECAN-Vorhabens der TU Berlin die studentischen Höhen- forschungsraketen SHARK I und SHARK II (Student High Altitude Rocket in Kiruna) erfolgreich vom ESRANGE Space Center bei Kiruna, Schweden gestartet. Die beiden Raketen haben ein Länge von 2,90 m und eine Startmasse von 25 kg. Sie erreichte nach einer Flugdauer von 25 Sekunden eine Gipfelhöhe von 5,5 und 5,7 km und durchbrachen mit einer maximalen Fluggeschwindigkeit von 1.500 km/h die Schallmauer. mehr zu: Studenten starten erfolgreich Raketen in Schweden

Patenklasse beim SEAR Workshop

Bild

Am 07.07.2015 besuchten 30 Schülerinnen und Schüler einer siebten Klasse des Herder-Gmynasiums erneut das Fachgebiet Raumfahrttechnik. Studenten im Projekt SEAR zeigten in einem Workshop, wie man einen autonomen Mars-Roboter programmiert. Die Schulklasse ist die Patenklasse des Fachgebiets. Sie wird vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt zum DLR SpaceBot Cup 2015 eingeladen und wird dort das Team SEAR begleiten. Die Schulklasse erweitert derzeit SEAR's Testgelände um selbstgebaute Hindernisse und ein Marspanorama. mehr zu: Patenklasse beim SEAR Workshop

Nach oben

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Fachgebietsleitung

Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß
Tel. +49 30 314-21339
Raum F 515

Sekretariat F6

Dipl.-Ing. (FH) Heike Michler
Raum F 518
Fachgebiet Raumfahrttechnik
Institut für Luft- und Raumfahrt
Marchstraße 12-14
D-10587 Berlin
Tel.: +49 (0)30 314-21305
Fax: +49 (0)30 314-21306