TU Berlin

Fachgebiet RaumfahrttechnikDr.-Ing. Martin von der Ohe

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Dr.-Ing. Martin von der Ohe

Lupe

(geb. Buscher)

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Raum: F 514
Telefon: +49 30 314-75872
Email:

Aktuell in Elternzeit! Bitte bei zeitkritischen Anfragen Sekretariat kontaktieren.

Aufgaben

Projekte

  • Projektleitung im Projekt MarconISSta
  • Projektleitung im Projekt "Spectrum Analysis of LEO Satellite Allocations" (Projekt SALSA)
  • Projektleitung im Projekt "Kenngrößen und spektrale Anforderungen für Pico- und Nanosatellitensysteme" (Projekt REPIN)

Ausbildung

  • 2019: Doktor der Ingenieurwissenschaften (Verkehrs- und Maschinensysteme/ Luft- und Raumfahrt), Technische Universität Berlin
  • 2012: Diplom der Ingenieurwissenschaften (Elektrotechnik & Informationstechnik), RWTH Aachen
  • 2011: Master of Science (Maschinenbau), University at Buffalo, USA

 

 

Beruflicher Werdegang

  • Seit 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehrassistent), TU Berlin
  • 2013–2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt REPIN, TU Berlin
  • 2013: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am MedIT, RWTH Aachen
  • 2008-2010: Studentische Hilfskraft am MedIT, RWTH Aachen
  • 2007: Studentische Hilfskraft am ISEA, RWTH Aachen

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

Potential new allocations to small satellite TT&C and regulatory status of small satellites
Zitatschlüssel buscher.2017.IAC.RF
Autor Buscher, Martin; Balke, Alexander; Brieß, Klaus
Buchtitel 68th International Astronautical Congress (IAC)
Jahr 2017
Ort Adelaide, Australia
Monat 09
Download Bibtex Eintrag

Sonstige Beiträge

Mitgliedschaften

Corresponding Member (CM-2) der International Academy of Astronautics

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe