direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Microwheels

Entwicklung, Test, Qualifikation von Microwheels für Picosatelliten (Microwheels)
Ansprechpartner

Prototyp eines Reaktionsradsystems für Picosatelliten mit Ansteuerelektronik
Lupe

Im Rahmen des Projekts Microwheels wurden miniaturisierte Reaktionsräder entwickelt, die als Aktuatoren der Lageregelung in Picosatelliten mit einer Masse von 1 kg eingesetzt werden sollen. Im Ergebnis wurde ein Prototyp entwickelt und gefertigt, an dem verschiedene Tests zum dynamischen Verhalten durchgeführt wurden. Bei der Entwicklung der Reaktionsräder wurde auf eine zukünftige Weltraumtauglichkeit geachtet, die aus technischer Sicht ohne Probleme zu realisieren ist. Abschließend wurden drei Reaktionräder in ein Demonstrationsmodell integriert, das die realen Randbedingungen eines Picosatelliten einhält. Damit wurden Funktion und Leistungsparameter nachgewiesen.

Veröffentlichungen

  • Kayal, H.; Brieß, K. (2005). Pico and Nano Satellite Technologies at the Technical University of Berlin (IAC-05-B5.6.B.03). 56th International Astronautical Congress (IAC), Fukuoka (Japan), 16.–21. Oktober.
  • Kayal, H.; Brieß, K.; Eckler, J.; Hillenmaier, O. (2005). Miniaturisation – A New Evolution Level of Reaction Wheels (IAA-B5-1110P). 5th IAA Symposium on Small Satellites for Earth Observation, Berlin, 4.–8. April.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Fachgebietsleitung

Prof. Dr.-Ing. Klaus Brieß
Tel. +49 30 314-21339
Raum F 515

Förderkennzeichen:

FKZ 50 JR 0452